impressum GVE Nauheim Datenschutzerklärung

 

Datenschutzerklärung  (auch als pdf zum downloaden)

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot des Gesangvereins Eintracht e.V. Nauheim und für die über diese Internetseiten erhobenen personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z. B über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und Erklärungen.

1.  Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diesen Internetseiten ist:

Gesangverein "Eintracht " e.V. Nauheim

Justus-Liebig-Str. 10

64569 Nauheim

vertreten durch:

1.Vorsitzende: Petra Hübner

2. Vorsitzende: Daniela Zülch

 

Telefon: (0 61 52) 63 86 47

E-Mail: webmaster@gveintracht-nauheim.de

2.  Hosting

Das Hosting des Internet-Angebots erfolgt durch die STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin. Zu diesem Zweck haben wir gemäß Art. 28 DS-GVO einen Vertrag über eine Auftragsverarbeitung geschlossen.

3.  Personenbezogene Daten

Gemäß Artikel 4 DS-GVO sind personenbezogenen Daten alle Informationen,

die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person ist.

Beispiele sind Ihre Adresse und E-Mail-Adresse, aber auch Texte, die Rückschluss auf Sie als Person zulassen.

 

4.  Nutzung unseres Internetangebotes

4.1 Umfang der Datenverarbeitung bei Nutzung unseres Interangebots

Bei jeder Anforderung einer Internetdatei werden Ihre Log-Daten von den Servern des Hostings- Unternehmen erfasst. Die Log-Daten enthalten die IP-Adresse des Gerätes, mit dem Sie auf die Webseite zugreifen, die Art des Browsers, mit dem Sie zugreifen, die Internetseite die Sie zuvor besucht haben, Ihre Systemkonfiguration, sowie Datum und Zeitangaben.

4.2 Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS GVO.

4.3 Zweck

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Internetseite an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen die Daten zur Optimierung des Internetangebots und zur Sicherstellung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.4 Dauer der Speicherung

Das Hosting-Unternehmen speichert Ihre IP-Adressen nur, soweit es zur Erbringung der Dienste des Hostings-Unternehmens erforderlich ist.

Ansonsten werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert. Ihre IP-Adresse wird zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal 7 Tage vom Hosting-Unternehmen gespeichert und anschließend automatisch gelöscht.

4.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten ist zur Bereitstellung des Internetangebots und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Ein Widerspruch dagegen ist daher nicht möglich.

5. Bei E-Mail-Kontakt

5.1 Umfang der Datenverarbeitung bei E-Mail-Kontakt

Über die bereitgestellte E-Mail-Adresse können Sie Kontakt mit uns aufnehmen. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen, gespeichert.

5.2 Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die durch Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zielt die Kontaktaufnahme auf den Beitritt als Mitglied oder Bearbeitung eines Anliegens im Rahmen eines Vertragsverhältnisse ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

5.3 Zweck

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Kontaktaufnahme per E-Mail dient der Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

5.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Kommunikation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Kommunikation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Kommunikation nicht fortgeführt werden.

6. Nutzung des Kontaktformulars

6.1. Umfang der Datenverarbeitung

Auf unseren Internetseiten sind verschiedene Kontaktformulare vorhanden, die für die elektronische Kontaktaufnahme bzw. zur Aufnahme in den Presseverteiler genutzt werden können. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die

  • in der Eingabemaske eingegebenen Daten

an uns übermittelt und gespeichert.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

6.2. Zweck

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus den Eingabemasken und der Kontaktaufnahme per E-Mail dient zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme

6.3. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Kommunikation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Kommunikation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absende -Vorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach 30 Tagen gelöscht.

6.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten oder der Weitergabe an eine andere Verbraucherzentrale zwecks Beratung jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Kommunikation nicht fortgeführt werden bzw. eine Beratung nicht erfolgen.

7. Anmeldung zum Newsletter

7.1. Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit kostenfreie Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

Dabei werden folgende Daten erhoben:

  • E-Mail-Adresse
  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

7.2. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Ihrer Anmeldung zum Newsletter ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGV. Die Anmeldung gilt als Einwilligung im Sinn des § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG.

7.3. Zweck

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

7.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers und das Datum der Anmeldung werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

7.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können das Abonnement der Newsletter jederzeit kündigen bzw. Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z. B. unter Verwendung des entsprechenden Links in jedem einzelnen Newsletter. Die Daten werden dann umgehend gelöscht.

8. Ihre Rechte bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinn der DS-GVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

·         Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO (Einschränkungen nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) möglich)

·         Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

·         Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO (Einschränkungen nach § 35 BDSG möglich)

·         Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO

·         Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

·         Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO

·         Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG

 

Haben Sie uns für eine Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung erteilt, haben Sie das Recht, Ihre Erklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Senden Sie dazu Ihren Widerruf per E-Mail oder Post an die oben genannten Kontaktdaten des Gesangvereins Eintracht e.V. Nauheim

(Stand: 03.06.2018)